Herzlich Willkommen zum Familien- und Pubertätscoaching von Matthias Jung

Matthias Jung

Wie schön, dass du vorbeischaust!

Hier findest du Informationen zu meinen Live-Shows  „Chill mal – Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig!“ und „Abenteuer Pubertät! So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen“, zu meinen Terminen und Tickets und meinen Bestseller Büchern „Chill mal!“ und „Dein Ernst, Mama?“.

Mir geht es darum, die Pubertätszeit so entspannt, humorvoll und „gechillt“ wie möglich anzugehen. Mit gezielten Vorschlägen und Hilfestellungen, ganz viel Wiederfinden und Lachen werden die Auftritte zu einem echten Erlebnis für alle Generationen.

„Pubertät ist, wenn man trotzdem lacht!“

Außerdem gibt es auf meiner Seite Informationen zu meinem Vorträgen „Chill mal“ und „Generation Z“  und natürlich zu meinen Gruppenseminaren, Kursen und Coachings.

Schwerpunktthemen sind Fragen, die während der Pubertät auftauchen und die Eltern vor große Herausforderungen stellen. Hitzige Diskussionen über Schule, Zimmeraufräumen, Stimmungsschwankungen, Helfen im Haushalt und natürlich Bildschirmzeiten sind beliebte Konfliktherde. Ziel ist es im gemeinsamen Dialog eine Einschätzung zu finden, die Eltern aktiv im Alltag mit ihren Pubertierenden helfen kann.

Alle Vorträge, Seminare und Coachings sind auch online möglich!!!

Ich freue mich auf euch

Euer Matthias Jung

Philosophie „Chill mal“

Die Pubertät hat den Zweck, dass sich die Teenager emotional von den Eltern entkoppeln. Es ist ihr Job sich abzunabeln. Das stellt Eltern vor Herausforderungen, bei denen sie sich auch oft fragen, ob und was sie falsch gemacht haben.

Durch die neurologischen Veränderungen im Gehirn des Jugendlichen kommt es oft zu „emotionalen Überreaktionen!“ Meine Bitte: Liebe Eltern, bitte nehmt in dieser Zeit nichts persönlich!

Ich stehe für Humor und Gelassenheit bei angespannten Alltagssituationen.

Die Eltern stehen immer hinter ihrem Kind. Die Kinder sollen aber selbst handeln und lernen, eigene Entscheidungen zu treffen.

Mein Leitmotiv: „Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am meisten!“

Mit meiner Hilfe können die Eltern ihr eigenes Verhalten besser reflektieren um aus der neuen Situation zu lernen und an ihr zu wachsen.

Wichtige Punkte sind für mich:

  • Auf Augenhöhe kommunizieren und im Gespräch bleiben
  • Verständnis zeigen und an die eigene Pubertät denken
  • Vertrauen schenken und loslassen
  • Den Teenager immer ernst nehmen und ihm zuhören
  • Und ja: die Eltern dürfen ab und an das Gefühl haben, ihr Kind weiterverschenken zu wollen.

Lasst sie Erfahrungen sammeln. Lasst sie Ausprobieren. Das Abenteuer wartet!

 „Wir Eltern sind nur die Begleitung, das Auffangnetz, der doppelte Boden, der sichere Hafen. Tun müssen unsere Kinder es alleine. Viele Eltern meckern darüber, dass sie keine Zeit „für sich“ haben. Lassen sie die Kinder machen, dann haben sie Zeit für sich. Zusammengefasst heißt das: Jugendliche müssen lernen, dass sie sich mit ihrem Verhalten selbst schaden.“

Für weitere „Erziehungs- und Beziehungstipps“ findet ihr hier: Erziehungstipps

Pressestimmen

Der lustigste Jugend-Experte Deutschlands!“ (Rhein-Main Zeitung)

„‚Ich konnte unser Familienleben am heutigen Abend in fast jedem Satz und in jeder Episode wieder erkennen‘, so eine zweifache Mutter aus Rennertshofen, die ihren Namen allerdings nicht nennen wollte, ’sonst sagen meine Kinder wieder ‚Du bist so peinlich Mama‘.'“ (Donaukurier)

Termine

Alle Termine anzeigen

Juli

31JuliGanztägigStuttgart, Renitenz Theater, Abenteuer Pubertät

31JuliGanztägigEschborn, K, Chill mal (verlegt auf 08.10.22)

August

01AugustGanztägigSchorndorf, Schurwaldhalle, Chill mal

06AugustGanztägigOestrich-Winkel, Weingut Meine Freiheit, Chill mal ABGESAGT

14AugustGanztägigOstseebad Kühlungsborn, Kulturhalle, Chill mal (wird verlegt)

Matthias Jung: „Chill Mal“ (Buch)

Eltern nerven, Schule ist out, WhatsApp überlebenswichtig und Hygiene überschätzt: Wer mit Teenagern zusammenlebt, kennt hitzige Gefechte über Hausaufgaben, Helfen im Haushalt, Zimmeraufräumen und Handynutzung. Aber wie können Eltern diese herausfordernde Phase so entspannt wie möglich meistern?

Matthias Jung, Diplom-Pädagoge und Deutschlands lustigster Jugend-Experte, bringt seinen Lesern in »Chill mal!« die Welt der Pubertierenden näher.

 

Jetzt bei Amazon kaufen
Matthias Jung Buch - Chill mal

Matthias Jung: „Dein Ernst, Mama?!“ (Buch)

Matthias Jung Buch - Chill mal

Wer Kinder in der Pubertät hat, kennt ständige Diskussionen über Schule, Zimmeraufräumen und Helfen im Haushalt. Der weiß, Whats-App ist überlebenswichtig und Hygiene überschätzt – jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Pubertät ist ein aufreibender Abnabelungsprozess, der notwendig ist, damit Jugendliche sich selbst und ihre Grenzen kennenlernen und starke Persönlichkeiten werden können.

Denn die gute Nachricht ist: Pubertät geht vorbei! Irgendwann fällt der Groschen, es macht Klick und maulige Teenager werden zu großartigen Erwachsenen. Es ist wie bei einem ewig andauernden Musik-Festival: Man ist irgendwie total fertig, komplett übermüdet, aber man kann stolz sagen: Wir waren dabei!

 

Jetzt bei Amazon kaufen

Videos

Matthias Jung auf Facebook

Facebook Pagelike Widget

Matthias Jung – Chill Mal!

Matthias Jung Chill Mal Cover

Matthias Jung „Chill Mal“

Jetzt bei Amazon kaufen

Matthias Jung „Dein Ernst, Mama?!“

Dein Ernst, Mama?!

Dein Ernst, Mama?!

Jetzt bei Amazon kaufen

Pubertäts-Stammtisch

 

Seit vielen Jahren leiten Daniela Strube und ich die Facebook-Pubertäts-Gruppe „Keep cool, Mama“ mit 13000 Muttis.

Schaut doch sehr gerne mal in der Gruppe oder auch beim „Stammtisch“ vorbei, den ich alle 2 Wochen montags um 20 Uhr dort anbiete.

X