Wieviel Taschengeld soll ich meinem Kind in der Pubertät geben? Das ist ein beliebtes Thema und meine Recherchen haben folgendes ergeben:

10,11 Jahre: 15-20 Euro
12,13 Jahre: 20-25 Euro
14,15 Jahre: 25-40 Euro
16,17 Jahre: 40 -60 Euro
Ab 18 Jahre: 60 – 80 Jahre

 

Basispaket + Bonus

Das ist das Basispaket, zu dem noch einige Dinge dazu gebucht werden:

Handy: 10-20 Euro
Kleidung: 40-60 Euro
(Manche gehen nur zweimal im Jahr einlaufen, extra Teure Klamotten müssen sich vom Teenager erspart werden! Grundversorgung ja!)

Schulmaterialien: C.a. 10 Euro
Bus/Bahn 40 – 80 Euro
Essen außer Haus: 30-40 Euro (Land schwierig)
Kosmetik: 5 – 10 Euro!

Viele Familie geben auch zur Klassenfahrt noch was hinzu. Das sind meist so 25-30 Euro pro Tag.

 

Wieviel Taschengeld bekommt euer Teenager? – Im Pumakäfig mit Matthias Jung

 

Wieviel Taschengeld ist angemessen?

Es gilt: Alles sind Durchschnittswerte, nicht jede Familie hat die gleichen Möglichkeiten. Was nicht geht, geht nicht. Es gibt also einen Betrag für persönlichen Dinge, parallel wird die Grundversorgung gesichert und bei überteuren Sonderwünschen lassen wir den Teenager aktiv werden. Oder wie ein Teenie sagte: „Taschengeld, Geld brauch ich nicht, aber Taschen!“